Lithographie von Oskar Kokoschka Signiert Datiert 1959

, , ,

Lithographie mit Darstellung eines Malers vor Staffelei, ein Aktmodell abmalend.

1.350,00 

Produktnummer: 5179 Kategorien: , , , Schlagwörter: ,
Lithographie mit Darstellung eines Malers vor Staffelei, ein Aktmodell abmalend.

Rechts im Hintergrund befindet sich eine Staffelei, vor der im Mittelgrund ein älterer Herr mit Farbpalette und Pinsel sitzt. Den Pinsel noch vor der Leinwand haltend dreht er sich halb um, um eine anscheinend unbekleidete Frau mit einer Art Schleier in den Händen anzugucken. Diese Frau hat eine Pose eingenommen, sodass es den Anschein erweckt, sie würde Modell stehen. Es ist möglich, dass der Maler eine Selbstdarstellung ist. 

Das Bild ist rechts unten signiert und datiert „OK 1959 Kokoschka“

Oskar Kokoschka (1886-1980) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Schriftsteller des Expressionismus und der Wiener Moderne. 1919 wurde er bereits mit den damaligen Größen der Kunst Max Liebermann und Ernst Oppler in Verbindung gebracht. Während der Zeit des Nationalsozialismus galt er als „Kunstfeind Nr.1“, da die Nationalsozialisten seine Werke als besonders „entartet“ einstuften und aus Museen entfernten und zerstörten.

Das Bild wird mit dem Rahmen verkauft.

Artikelnummer: 5179
Epoche:1950 bis 1960
Stil:
Zustand:guter Original Zustand
Höhe:83cm
Breite:73cm
Tiefe:2cm