Biedermeier Notenständer

, ,

Aufwändig gestalteter Notenständer aus der Zeit des späten Biedermeier.

920,00 

Produktnummer: 5169 Kategorien: , , Schlagwörter: , ,
Aufwändig gestalteter Notenständer aus der Zeit des späten Biedermeier.

Über reich geschnitztem Fuß mit Palmetten befindet sich der reich profilierte Stiel. Darauf steht das drehbare Kopfteil. Das Kopfteil baut auf einer Platte auf, deren Ränder mit einem intarsierten Zahnfries aus hellem und dunklem kontrastierendem Holz besetzt sind. Darauf wiederum befindet sich das schräg gestellte von kleinen Säulen gehaltene Notenpult. Es besteht aus einem Rahmen, in den eine Lyra als zentrales Motiv eingearbeitet ist. 

Dieser Notenständer zeugt mit seiner opulenten Ausstattung von einem Kulturgeschichtlichen Phänomen dieser Zeit. Damals begann ein Wandel in der Art der musikalischen Praxis. Bis vor kurzem war Kunstmusik nur von professionellen Musikern für den kunstinteressierten Adel gespielt worden. Jetzt aber entwickelte sich eine bürgerliche selbstbewusste Musikbegeisterung, die die Musik in die privaten gutbürgerlichen Salons brachte, wo unter Freunden auch oft selbst musiziert wurde. In diese Zeit fällt auch die Entstehung des Hobbys Musik, dessen Ausübende man damals (noch nicht wie heute abwertend) Dilettanten nannte. 

Das Stück wurde in unserer Werkstatt restauriert und erhielt eine neue Schelllackpolitur. 

Artikelnummer: 5169
Epoche:
Stil:Antik, Auslaufendes Biedermeier
Zustand:Restauriert — Dieser Vintage Artikel ist in einem sehr guten Zustand, da er neu bezogen und/ oder neu aufgearbeitet wurde.
Höhe:150cm
Breite:52cm
Tiefe:38cm