Bernd Baumgart Gemälde nach Magritte

Nach dem Vorbild Rene Magrittes gemaltes Bild Öl auf Pappe von Bernd Baumgart.

1.650,00 

Produktnummer: 5619 Kategorie: Schlagwörter: , , ,
Nach dem Vorbild Rene Magrittes gemaltes Bild Öl auf Pappe von Bernd Baumgart.

Bernd Baumgart verwendet bei diesem Gemälde ein bekanntes Vorbild des Malers Rene Magritte, welches er in Spiegelschrift oben auf dem Gemälde vermerkt.

In Magrittes Original ist ein normal großer Raum dargestellt, dem aber etwas merklich unnatürliches anhaftet. Zuerst fällt die Tapete auf, die eine blauen Himmel mit weißen Wolken abbildet, jedoch so, dass sie den Raum auflöst, grade als wenn es sich um keine Tapete handele, sondern um einen echten Himmel. In diesen seltsamen Raum setzt Magritte einige alltägliche Gegenstände, die aber von den Proportionen überhaupt nicht zusammenpassen. Auf dem Dielenboden des Zimmers liegen 2 sich überlappende Perserteppiche. An der hinteren Wand, die als solche nur durch die Fußleiste und die Decke erkennbar ist, stehen ein sorgsam gemachtes Bett und dien Kleiderschrank mit Spiegeltüren aus ungewöhnlich geflammtem Holz.

Sehr viel auffälliger sind jedoch die weiteren im Raum befindlichen Gegenstände. Auf dem Bett steht, an die Wand gelehnt, ein Kamm aus Horn, der länger ist las das Bett selbst. Auch auf dem Schrank liegt ein viel zu großer Rasurpinsel. Auf den Teppichen liegen zudem ein übergroßes pinkes Streichholz, eine Tablette in der Größe eines Sitzsackes und ein Mannshohes leeres Weinglas.

Durch den Titel „Die persönlichen Werte“ wird deutlich, dass die übergroßen Gegenstände hier die übersteigerten Werte einer Person darstellen. Eitelkeit und Rauschmittelsucht kommen dem Betrachter des Bildes als solche angesichts des Dargestellten sofort in den Sinn.

Bernd Baumgart variiert das Werk Magrittes indem er mitten zwischen die Gegenstände einen Mann in Anzug mit Melone stellt, der eigentlich nur als eine Art flirren in der Luft erahnbar ist, als sei er durchsichtig. Vermutlich entsteht diese Variation durch eine festgehaltene Spiegelung der Person in dem Gemälde. Ein Indiz dafür ist die in Spiegelschrift angebrachte Beschreibung im oberen Bereich des Bildes „II Magritte Hommage WW 1999 Die Persönlichen Werte“. Der Betrachter erkennt sich also beim Betrachten als Teil des Bildes wieder.

Bernd Baumgart (*1956) genoss 1971 bis 1973 die Ausbildung im Malerhandwerk und arbeitet als freiberuflicher Maler.

Rückseitig befindet sich in einem Briefumschlag der Detaillierte Lebenslauf des Künstlers.

Das Bild wird im Rahmen verkauft.

Artikelnummer: 5619
Epoche:1990 bis 1999
Stil:Popart
Zustand:guter Original Zustand
Material:Öl auf Pappe
Höhe:72cm
Breite:91cm
Tiefe:4cm